Um ein Haus das ganze Jahr schön warm zu bekommen setzen wir Energie ein.

Ist der Energieverbrauch nun zu hoch oder nicht?
Wo lässt sich wie viel Energie einsparen?

Um dies herauszufinden muss man wissen:
Woher kommt die Energie und wohin geht die Energie?

Die Anwort darauf zeigt die Energiebilanz.

Dazu werden zunächst alle dem Gebäude in einem Jahr zugeführten Energiemengen (Energieeinsatz) und alle das Gebäude verlassende Energiemengen (Energieverluste) ermittelt.

Diese werden dann in einer Energiebilanz gegenübergestellt. Dabei sind alle wesentlichen Daten des Gebäudes, der Heizung, der Warmwasserbereitung (einschl. Hilfsenergie) und ggf. auch des gemittelten Energieverbrauchs der letzten Jahre berücksichtigt.

Durch die erstellte Energiebilanz wird der durchschnittliche Jahresheizenergiebedarf festgelegt. Dieser ist der Ausgangspunkt für alle weiteren Berechnungen.